Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Tag Archives Blut

Bluterbrechen – Ist es ein Magengeschwür oder doch Krebs?

Als wenn Übelkeit und Erbrechen nicht schon lästig genug wären, erleben jährlich zwischen 50.000 und 100.000 Deutsche einen Schock: Ihrem Erbrochenen ist helles, rotes oder auch schwarzes, angetrocknetes Blut beigemischt. Das Bluterbrechen ist die häufigste Beschwerde im klinischen Alltag und kann sich rasant zu einem medizinischen Notfall entwickeln.

Hb-Wert – Ab wann sind Veränderung gefährlich? Welche Behandlungen gibt es?

Auf einen Blick – Hb-Wert Was ist der Hb-Wert? Hb = Hämoglobin gibt den Hämoglobingehalt des Blutes an Hämoglobin bindet Sauerstoff im roten Blutkörperchen Wann ist der Hb-Wert verändert? Anämie: Hb-Wert unter 12 g/dL bei Frauen, unter 13 g/dL bei Männern am häufigsten: Eisenmangelanämie Blutungen erhöht bei: Polyzythämie Symptome (Auszug) erniedrigter Hb: Blässe, Müdigkeit, Atemnot […]

Wie funktioniert unsere Atmung? Lungenwerte und Lungenfunktionstest

Bei jedem Atemzug wird Sauerstoff aufgenommen und Kohlenstoffdioxid abgegeben. Zur Untersuchung der Lunge stehen diverse Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung. Bekannt ist z. B. der „Lungenfunktionstest“. Welche Lungenwerte sich daraus ableiten lassen und wie man diese im Hinblick auf Lungenkrankheiten interpretiert, möchten wir in diesem Artikel verdeutlichen.

Unsere Milz (Splen) – Schwellung, Fieber bei Krankheit und Milzriss nach Unfall

„Die Milz ist überflüssig.“ – „Eine operative Entfernung der Milz bringt keinen Nachteil.“ Solche und ähnliche Aussagen werden Sie – zu Unrecht – schon über das unscheinbare Organ gehört haben. Die Milz ist ein nützlicher Bestandteil unseres Immunsystems. Sie sortiert alte Blutzellen aus, beteiligt sich an der Produktion von Abwehrzellen und speichert Blutreserven, auf die in Stress- oder Gefahrensituation zurückgegriffen werden kann. Erkrankungen der Milz sind deswegen nicht zu unterschätzen.

Erhöhter Hirndruck – Unser Gehirn stößt an Grenzen

Unser Gehirn ist immer im Einsatz. Um Umweltreize, Informationen und Empfindungen zuverlässig verarbeiten zu können, hat es einen hohen Sauerstoff- und Nährstoffbedarf, der über eine gleichmäßige Durchblutung sichergestellt wird. Der knöcherne Schädel bietet dem Gehirn und anderen Bestandteilen zudem Schutz vor äußeren Einwirkungen. Ab dem späten Kindesalter ist er darum sehr hart und unnachgiebig. Der Platz im Inneren ist begrenzt und genau das kann im Falle einer Verletzung oder Erkrankung des Gehirns verhängnisvoll werden. Kommt es nämlich zu einer Schwellung des Gehirns, drückt dies vermehrt gegen die unflexible Schädelwand. Mangeldurchblutung und unterbrochene Sauerstoffversorgung drohen – ein lebensgefährlicher Zustand!

Zink und Zinkmangel – diese Risiken drohen bei Mangel

Zink gilt bei vielen als der „Alleskönner der Nährstoffe“. Es ist wichtig für eine Fülle wichtiger Aufgaben im Körper. Vom Immunsystem, über den Stoffwechsel bis zum Kinderwunsch sind viele Bereiche direkt von der Versorgung mit Zink abhängig. Denn der Körper kann den Bedarf an Zink nicht selber decken. Deswegen muss Zink über die Nahrung aufgenommen werden.