Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Gesenkte COVID-19-Sterblichkeit durch Dexamethason?

Werden Patienten mit COVID-19 im Krankenhaus behandelt, lässt sich ihre Sterblichkeit offenbar durch die Verwendung des Steroids Dexamethason reduzieren. Dies brachte die RECOVERY-Studie hervor. Aktuell ist in diesem Zusammenhang nur eine entsprechende Pressemitteilung der Universität Oxford einzusehen, die Studie selbst ist noch nicht veröffentlicht.

Bei der RECOVERY-Studie handelt es sich um die mit 11.500 Teilnehmern weltweit größte COVID-19-Studie. Sie ist unterteilt in 6 Unterstudien, von denen mittlerweile 2 abgeschlossen sind. Eine der abgeschlossenen Studien befasste sich mit dem Wirkstoff Hydroxychloroquin und brachte Negativergebnisse hervor.

Die zweite abgeschlossene Studie befasste sich mit der Wirkung von Dexamethason. Darin waren 2.104 Patienten über 10 Tage hinweg einmal pro Tag mit 6 mg des Wirkstoffs oder einem Placebo behandelt worden. In der Placebo-Gruppe lag die Sterblichkeit der mechanisch Beatmeten bei 41 %, die der mit Sauerstoff Behandelten bei 25 % und die Sterblichkeit von Patienten ohne Atemunterstützung lag bei 13 %.

In der Dexamethason-Gruppe zeigte sich dann, dass Patienten besser von dem Wirkstoff profitierten, je schwerwiegender ihr Krankheitsverlauf war. Bei den mechanisch Beatmeten sank die Sterblichkeit nach Dexamethason-Behandlung um 35 %, in der Patientengruppe der mit Sauerstoff Behandelten waren es noch 20 %. Patienten ohne Atemunterstützung profitierten nicht von dem Medikament.

Die Forscher sprechen dem Wirkstoff also eine klinische Relevanz zu, und kurz nachdem die Ergebnisse bekannt gemacht worden sind, wurde Dexamethason dann auch zum Standard in der COVID-19-Behandlung erklärt.

Quellen:

Anzeigen

Aktuelle Zahlen

Anzahl InfektionenAnzahl Infektionen im Vergleich zum VortagTodesfälleAnzahl Genesener
187.184+ 345 8.830
~173.600
Quelle: Robert Koch-Institut (2020): COVID-19-Dashboard. In: rki.de. Stand: 17.06.2020.

Mehr Neuigkeiten aus Wissenschaft & Forschung zum Thema Corona gibt es in unserem Übersichtsartikel!

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.