Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Malaria: WHO empfiehlt ersten Impfstoff zur breiten Anwendung

Schon seit langer Zeit wird intensiv an Impfstoffen gegen Malaria geforscht. Malaria, die bekannte parasitär-tropische Infektionskrankheit, die durch Protozoen-Parasiten der Gattung ‚Plasmodium‘, ist in Afrika jährlich für den Tod von rund 435.000 Menschen verantwortlich, wovon die meisten Opfer Kinder sind. Vor Kurzem hat nun die Weltgesundheitsorganisation WHO die breite Anwendung des weltweit ersten Impfstoffs gegen Malaria zur Immunisierung von Kindern empfohlen.

Adipositas in der Schwangerschaft – niedrigerer IQ beim Kind?

Adipositas ist vor allem in den Industriestaaten ein großes und zunehmendes Problem. Immer mehr Menschen sind stark übergewichtig und auch Frauenärzt*innen beobachten immer häufiger, dass schwangere Frauen Probleme mit ihrem Gewicht haben. Ein großes Übergewicht während der Schwangerschaft erhöht das Risiko für viele Komplikationen wie Frühgeburten, Gestationsdiabetes oder Präeklampsie.

Strahlentherapie & Brustkrebs – Risiko für koronare Herzkrankheit?

Brustkrebs ist mit großem Abstand die häufigste Krebserkrankung bei Frauen, rund 30,5 % der auftretenden Krebsarten sind Brustkrebs. Eine häufige und gute Behandlungsmethode ist die Strahlentherapie. Allerdings hat jetzt eine Studie nahegelegt, dass eine Bestrahlung eines linksseitigen Brustkrebses Folgen für das Herz haben kann. Ein Nachteil der Strahlentherapie ist, dass durch die Bestrahlung strahlensensibles Gewebe geschädigt wird, wozu auch die Koronararterien des Herzens gehören. Dementsprechend könne eine Bestrahlung das Risiko für eine koronare Herzkrankheit erhöhen.

Niedrigeres Herz-Kreislauf-Risiko für Milchtrinker*innen?

„Milch macht müde Männer munter“ – diesen und andere Sprüche kennen Sie sicher. Milch gehört für viele vor allem beim Frühstück mit auf den Tisch, sei es beim Müsli oder doch das Glas Milch. Das gilt besonders für Schweden, das eines der Länder mit dem höchsten Verzehr von Milch(-produkten) ist. Deshalb haben sich Forscher*innen näher angeschaut, ob der Milchkonsum das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einen Herzinfarkt erhöht.

Flavonoide hilfreich gegen kognitiven Abbau im Alter?

Das Obst und Gemüse gesundheitliche Vorteile bieten, wissen vermutlich die meisten Menschen. Sprüche wie „An apple a day keeps the doctor away“ sind weithin bekannt. Tatsächlich könnten Obst und Gemüse, die reich an Flavonoiden – die man z. B. auch in dunkler Schokolade findet – sind, dazu beitragen, den kognitiven Abbau im Alter zu verlangsamen. Der mögliche gesundheitliche Nutzen von Flavonoiden wird bereits seit einiger Zeit intensiver beforscht.

Long COVID – was können die Langzeitfolgen einer Coronainfektion sein?

Mittlerweile sind in Deutschland über 60 % aller Menschen vollständig geimpft. Es ist also vermutlich absehbar, dass in den nächsten Monaten – vor allem, wenn ein Impfstoff für Kinder zugelassen wird – die Corona-Pandemie Stück für Stück weiter zurückgedrängt wird, mit einem hoffentlich baldigen Ende dieser Ausnahmesituation. Das Virus wird uns aber weiter begleiten, vor allem diejenigen, die sich infiziert haben und (möglicherweise) unter Langzeitfolgen der Erkrankung leiden. Bisher gibt es insgesamt noch relativ wenig grundlegende Daten zu ‚Long COVID‘, weshalb jüngst eine Forschungsgruppe den aktuellen Stand der Dinge zusammengefasst hat.