Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Plasmabehandlung bei COVID-19 nur in Frühphase wirksam?

In diversen Studien wurden Versuche unternommen, COVID-19-Patienten mit dem Blutplasma bereits Genesener zu behandeln. Bis heute ist die Wirksamkeit dieser Therapieform aber noch nicht komplett erwiesen. Im American Journal of Pathology wurden jetzt Ergebnisse veröffentlicht, die auf eine Wirksamkeit in nur der Frühphase der Erkrankung hinweisen.

Und obwohl die Plasmabehandlung in den USA schon weit verbreitet zum Einsatz kommt (die FDA hat ihre Anwendung bereits Anfang April genehmigt), ist ihre Wirksamkeit durch die wenigen verfügbaren Studien noch immer nicht ausreichend belegt. Deshalb hat sich ein amerikanisches Forscherteam jetzt dazu entschlossen, Daten aus einer Klinik mit Plasmabehandelten mit Patienten abzugleichen, die keine Plasmabehandlung erhielten. Dazu versuchten sie im Rahmen einer sog. Propensity-Score-Analyse Patienten mit gleichen Eigenschaften gegenüberzustellen – allerdings sind bei einer solchen Analyse nie alle benötigten Eigenschaften bekannt.

Letztlich haben sich die Forscher aufgrund der sich stark unterscheidenden Eigenschaften auf 136 Patienten beschränken müssen. Diese wurden dann mit 251 Personen der Kontrollgruppe verglichen. Herauskam, dass eine Plasmabehandlung anscheinend besonders dann erfolgreich ist, wenn sie frühzeitig durchgeführt wird. Außerdem hat sich eine ausreichende Menge Antikörper im Spenderblut als Kriterium herauskristallisiert.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet das: Wurden Patienten innerhalb von 72 Stunden nach Klinikaufnahme einer Plasmabehandlung unterzogen, verdreifachte sich ihre Chance, die Erkrankung zu überleben. Diese Chance stieg noch einmal in Abhängigkeit von der Menge Antikörper im Spenderblut an. Wermutstropfen: Haben die Patienten eine entsprechende Infusion mehr als 72 Stunden nach Klinikaufnahme bekommen, konnte kein Vorteil mehr erkannt werden.

Quellen:

  • Deutsches Ärzteblatt (2020): COVID-19: Plasmatherapie senkt Sterblichkeit nur in der Frühphase der Erkrankung. In: aerteblatt.de.
  • James M. Musser u. a. (2020): Treatment of COVID-19 Patients with Convalescent Plasma Reveals a Signal of Significantly Decreased Mortality. In: The American Journal of Pathology.

Aktuelle Zahlen

Anzahl InfektionenAnzahl Infektionen im Vergleich zum VortagTodesfälleAnzahl Genesener
225.404+ 1.3909.236
~203.000
Quelle: Robert Koch-Institut (2020): COVID-19-Dashboard. In: rki.de. Stand: 18.08.2020.

Anzeigen

Mehr Neuigkeiten aus Wissenschaft & Forschung zum Thema Corona gibt es in unserem Übersichtsartikel!

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.