Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Die Milch machts – Schützt Kuhmilch vor Allergien?

Allergien scheinen ein Problem moderner Gesellschaften zu sein. Insbesondere in den letzten Jahrzehnten hat sich die Anzahl der Allergie-Patienten vervielfacht, aktuell ohne Signale der Verlangsamung. Es gibt zahlreiche Medikamente, doch die sind immer nur zeitweise wirksam. In einer neuen Studie der Universität Göteborg zeigt sich jetzt allerdings ein Hoffnungsschimmer.

Die dortigen Forscher um Mia Stravik haben herausgefunden, dass Kuhmilch Müttern dabei helfen kann, das Allergierisiko ihrer Kinder zu senken. In einer langfristigen Studie untersuchten die Forscher inwiefern die Ernährung und damit Nährstoffversorgung werdender und stillender Mütter das Immunsystem ihrer Kinder beeinflusst.

Dass Muttermilch und die Versorgung der Kinder im Mutterleib Einfluss auf ihre Entwicklung haben, ist schon länger klar. Diese Studie zeigt allerdings, wie wichtig Kuhmilch für Mütter sein kann. Die Studie wurde an 508 werdenden Müttern durchgeführt. Über einen Zeitraum von 12 Monaten untersuchten die Forscher, inwiefern die Ernährung während der Stillzeit über die Muttermilch indirekt das Immunsystem der Neugeborenen beeinflusst.

Die Allergietests nach 12 Monaten ergaben, dass Kinder, deren Mütter regelmäßig Kuhmilch zu sich genommen hatten, wesentlich seltener an Lebensmittelallergien litten als andere Kinder. In der gleichen Untersuchung stellte sich ebenfalls heraus, dass übermäßiger Konsum von Obst und Beeren in der Schwangerschaft ein höheres Risiko für Ekzeme der Kinder auslöst. Diese beiden Ergebnisse zeigen, dass die Forschung für optimale Ernährung während der Schwangerschaft noch in den Kinderschuhen steckt.

Quelle:

  • Mia Stravik u. a. (2020): Maternal Intake of Cow’s Milk during Lactation Is Associated with Lower Prevalence of Food Allergy in Offspring. In: Nutrients 11/20.
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.