Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Herzbeteiligung bei Corona auch nach Genesung

Schon früh in der Pandemie deuteten erste Untersuchungen darauf hin, dass das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 auch den Herzmuskel in Mitleidenschaft zieht. Zunächst hatte man angenommen, dass dies an den Komplikationen von COVID-19 liegen könnte, also bspw. Lungenembolien, Herzrasen oder Blutvergiftungen. Allerdings haben deutsche Forscher jetzt auch Hinweise darauf gefunden, dass das Virus selbst unser Herz angreift.

Dazu wurde das Herzgewebe von COVID-19-Toten im Rahmen von Autopsien untersucht. Es sollte geschaut werden, wie Herzprobleme & Corona im Zusammenhang stehen. Keiner der insgesamt 39 Toten hatte vor dem Versterben eine schwerwiegende Herzmuskelentzündung. Trotzdem konnten die Forscher bei 24 Patienten nach dem Tod Virus-RNA im Herzgewebe nachweisen. In 16 Fällen war die Anzahl von Virus-Kopien so hoch, dass die Forscher von einer aktiven Vermehrung ausgehen.

Da sich das Virus aber nicht direkt in den Herzmuskelzellen, sondern im interstitiellen Bindegewebe sowie den Makrophagen fand, habe die Infektion nicht für eine Herzmuskelentzündung gesorgt. Vielmehr sei eine Schädigung des Herzmuskels unterhalb dieser Ebene vorstellbar.

Langzeitfolgen weiter untersucht

In einer weiteren deutschen Studie haben sich zudem Hinweise auf Langzeitfolgen gefunden, die möglicherweise mit einer Beteiligung des Herzens in Verbindung stehen. Dazu wurden Daten von 100 Patienten untersucht, die sich mittlerweile von der Infektion erholt hatten. Im Durchschnitt wurden die Untersuchungen 71 Tage nach bestätigter Infektion durchgeführt. Demnach haben 17 Patienten über Schmerzen in der Brust geklagt, 20 hatten Herzklopfen und 36 berichteten von Luftnot oder andauernder Erschöpfung. MRT-Untersuchungen enthüllten Veränderungen am Herzen bei 78 Patienten, bei 60 ließen sich Hinweise auf eine aktive Entzündung des Herzmuskels finden. Herzprobleme & Corona scheinen also nach wie vor in einem engen Zusammenhang zu stehen.

Quellen:

  • Deutsches Ärzteblatt (2020): COVID-19: Häufige Herzbeteiligung bei Todesfällen und Überlebenden auch nach der Erholung. In: aerzteblatt.de.
  • Diana Lindner u. a. (2020): Association of Cardiac Infection With SARS-CoV-2 in Confirmed COVID-19 Autopsy Cases. In: JAMA Cardiology.
  • Valentina O. Puntmann u. a. (2020): Outcomes of Cardiovascular Magnetic Resonance Imaging in Patients Recently Recovered From Coronavirus Disease 2019 (COVID-19). In: JAMA Cardiology.

Aktuelle Zahlen

Anzahl InfektionenAnzahl Infektionen im Vergleich zum VortagTodesfälleAnzahl Genesener
207.828+ 9029.134
~191.800
Quelle: Robert Koch-Institut (2020): COVID-19-Dashboard. In: rki.de. Stand: 30.07.2020.

Anzeigen

Mehr Neuigkeiten aus Wissenschaft & Forschung zum Thema Corona gibt es in unserem Übersichtsartikel!

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.