Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

„COVID-Zehen“ – Woher kommen die Frostbeulen bei Corona?

Schon häufiger wurde im Zusammenhang mit COVID-19 von Patienten berichtet, deren Zehen Verletzungen wie Frostbeulen aufweisen – dieses Phänomen wird auch als „COVID-Zehen“ bezeichnet. Im British Journal of Dermatology sind jetzt Ergebnisse veröffentlicht worden, die eine Verbindung zu Endothelien-Infektionen herstellen.

Von spanischen Kinderärzten mehrten sich in den vergangenen Wochen Berichte über Kinder und Jugendliche mit SARS-CoV-2-Infektion, die an ihren Zehen Verletzungen hatten, die entweder stark juckten oder schmerzten. Die Ärzte haben festgestellt, dass die Hautveränderungen und die Einlagerungen von Flüssigkeit (sog. ‚Ödem‘) stark an Frostbeulen erinnerten – allerdings war keiner der Patienten zuvor einer entsprechenden Kälte ausgesetzt gewesen. Oft hatte man derlei Veränderungen feststellen können, nachdem gar keine Infektion mit dem Virus mehr nachweisbar war.

Aufgrund dessen hatte man einen Zusammenhang mit COVID-19 anfangs kritisch hinterfragt. Doch an einer Kinderklinik in Madrid gelang es Forschern jetzt, das Virus in den sog. „COVID-Zehen“ nachzuweisen, und zwar mithilfe von Biopsien. So konnte im entnommenen Gewebe ein Antigen des Spike-Proteins von SARS-CoV-2 gefunden werden, und zwar in den Kapillar-Endothelzellen. Endothelzellen kleiden als sogenanntes Endothel das Innere von Blutgefäßen aus. Sie schaffen eine Barriere zum Gewebe und produzieren für die Herz-Kreislauf-Regulation wichtiges Stickstoffmonoxid.

Eine Entzündung dieser Endothelzellen (sog. ‚Endotheliitis‘) könne, so die Vermutung der Forscher, für die Verletzungen an den Zehen verantwortlich sein. Allerdings ist noch immer nicht geklärt, warum sich diese Veränderungen vor allem an den Zehen (mitunter auch an den Fingern) ergeben.

Quellen:

  • Isabel Colmenero u. a. (2020): SARS‐CoV‐2 endothelial infection causes COVID‐19 chilblains: histopathological, immunohistochemical and ultraestructural study of 7 paediatric cases. In: British Journal of Dermatology.
  • Deutsches Ärzteblatt (2020): SARS-CoV-2: Infektion des Endothels erklärt „COVID-Zehen“. In: aerzteblatt.de.

Aktuelle Zahlen

Anzahl InfektionenAnzahl Infektionen im Vergleich zum VortagTodesfälleAnzahl Genesener
196.944+ 390 9.024
~182.700
Quelle: Robert Koch-Institut (2020): COVID-19-Dashboard. In: rki.de. Stand: 07.07.2020.

Anzeigen

Mehr Neuigkeiten aus Wissenschaft & Forschung zum Thema Corona gibt es in unserem Übersichtsartikel!

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.