Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Cholecalciferol gegen Vitamin-D-Mangel im Winter

Eine der häufigsten Mangelerscheinungen bei Menschen ist der Vitamin-D-Mangel. Besonders in den dunklen Monaten erhält unser Körper nicht genug Vitamin D. Das kann zu verschiedenen Symptomen wie Haarausfall, Osteoporose und einer erhöhten Infektanfälligkeit führen. Forscher sind daher immer auf der Suche nach Möglichkeiten, den Mangel an Sonnenlicht auszugleichen. In dieser neuen Studie haben Sie dafür die Wirkung von Cholecalciferol getestet.

Cholecalciferol ist eine Vorstufe des aktiven Vitamin D und spiel eine zentrale Rolle bei der Regulation des Calcium- und Phosphatstoffwechsels. In dieser Studie wurde überprüft, ob Cholecalciferol der Immunabwehr helfen kann. Bei Vitamin-D-Mangel kommt es zu einem Abfall der Zytokine und damit einem anfälligen Immunsystem.

Die Forscher überprüften anhand einer Gruppe von 58 Kindern, ob Cholecalciferol gegen diesen Zytokinschwund helfen kann. Dafür erhielten die 28 Teilnehmer der ersten Gruppe 800 Einheiten Cholecalciferol täglich über einen Zeitraum von sechs Monaten. Die andere Gruppe erhielt lediglich Plazebos. Der lange Zeitraum der Untersuchung sollte sicherstellen, dass saisonale Unterschiede der Sonneneinstrahlung ebenfalls mit in die Forschung einbezogen wurden. Die Forscher untersuchten den Einfluss von Cholecalciferol anhand von 21 unterschiedlichen Zytokinen im Blut.

Dabei zeigte sich, dass die Supplementation wirksam gegen den Vitamin-D-Mangel war. So waren die Werte während der Supplementation um das Dreifache erhöht. Der Zytokinschwund konnte komplett umgekehrt werden. Dadurch steigerten sich auch verschiedene Immunparameter. So konnten bspw. für die Interleukine 6 und 8 höhere Werte gemessen werden. Das Makrophagenentzündungsprotein MIP-1α erhöhte sich ebenfalls.

Quelle:

  • Sergey Yegorov u. a. (2020): Effects of vitamin D supplementation and seasonality on circulating cytokines in adolescents: analysis of data from a feasibility trial in Mongolia. In: medrxiv.org.
[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.