Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

COVID-19 – Risikofaktoren für tödliche Verläufe bei jungen Erwachsenen

In der Regel haben junge Erwachsene kaum Probleme mit einer SARS-CoV-2-Infektion. Oft verspüren sie eine Erkältung – sofern sich die Erkrankung überhaupt bemerkbar macht. Aber es gibt auch andere Fälle: Einer Untersuchung in der Fachzeitschrift JAMA Internal Medicine zufolge gibt es drei wesentliche Risikofaktoren, durch die eine COVID-19-Erkrankung auch bei jungen Menschen tödlich enden kann: Adipositas, Diabetes & Bluthochdruck.

US-amerikanischen Forschern standen als Grundlage für die Untersuchungen Daten von 3.222 wegen COVID-19 stationär behandelten jungen Erwachsenen (18–34 Jahre) zur Verfügung. Wichtige Eckdaten:

  • etwa ein Fünftel musste auf der Intensivstation behandelt werden
  • etwa ein Zehntel musste mechanisch beatmet werden
  • 2,7 % (88 Patienten) starben

Besonders aufgefallen ist, dass mehr als ein Drittel (36,8 %) gemäß BMI adipös war, ca. ein Viertel der Patienten litt sogar unter einer morbiden Adipositas. Außerdem auffällig: 18,2 % waren schon an Diabetes erkrankt und 16,1 % hatten arteriellen Bluthochdruck.

Insgesamt hatten die drei Risikofaktoren

  • (morbide) Adipositas,
  • Typ-2-Diabetes,
  • Bluthochdruck

wesentlichen Einfluss auf den möglichen Ausgang der Erkrankung. Man konnte auch beobachten, dass das Risiko für einen schweren Verlauf bei den jungen Erwachsenen zunahm, wenn 2 von 3 Risikofaktoren vorlagen. Dann war das Risiko so hoch wie bei älteren Erwachsenen (35–64 Jahre) ohne diese Faktoren.

Quellen:

Anzeigen

Aktuelle Zahlen

Anzahl InfektionenAnzahl Infektionen im Vergleich zum VortagTodesfälleAnzahl Genesener
261.762+ 1.4079.362
~235.050
Quelle: Robert Koch-Institut (2020): COVID-19-Dashboard. In: rki.de. Stand: 15.09.2020.

Mehr Neuigkeiten aus Wissenschaft & Forschung zum Thema Corona gibt es in unserem Übersichtsartikel!

[Gesamt: 2   Durchschnitt:  5/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.