Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Schwangerschaft und COVID-19 – Plazentaübertragung möglich

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 kann möglicherweise über die Plazenta auf das Ungeborene übertragen werden – dies schlussfolgern Forscher auf der Grundlage einer wissenschaftlichen Analyse in der Fachzeitschrift Nature Communications.

Bisher lagen in Bezug auf den Übertragungsweg zum Ungeborenen größtenteils widersprüchliche Ergebnisse vor. Jetzt wurde in einem französischen Einzelfall eine „Corona-Infizierte“ Schwangere im letzten Trimester genauer zum Thema Schwangerschaft und COVID-19 untersucht. Das Kind wurde per Kaiserschnitt entbunden und anschließend hat man einen Nasen-Rachen-Abstrich sowie einen rektalen Abstrich genommen. Diese Prozedur wurde 3 und 18 Tage nach der Geburt wiederholt. Es konnten bestimmte SARS-CoV-2-Gene gefunden werden, die auch beim positiven Test der Mutter schon präsent waren. Außerdem wurde das Virus beim Neugeborenen bronchoalveolär und in Bluttests nachgewiesen. Des Weiteren konnten die Forscher feststellen, dass die Plazenta-Viruslast deutlich höher war als die im mütterlichen Blut oder im Fruchtwasser.

Schlussfolgerung: In der Plazenta findet eine aktive Virus-Replikation statt. Experten beurteilen diese Erkenntnis als solide. Man habe hier methodisch zeigen können, dass das Virus im letzten Schwangerschaftsdrittel die Plazenta besiedeln und das Ungeborene infizieren kann. Das Neugeborene könne dann ebenso ansteckend sein.

Stand jetzt kann noch nicht genau gesagt werden, wie oft es zu einer solchen Übertragung kommt. Man könne aber davon ausgehen, dass diese Übertragung eher selten stattfindet, da mehrere Faktoren zusammenkommen müssen, um das Ungeborene letztlich auch zu infizieren.
Die genauen Umstände für einen schweren Verlauf sowie Informationen zu Infektionen in der Frühschwangerschaft liegen aber noch im Verborgenen. Derzeit werden „Corona-Schwangere“ und deren Kinder im Rahmen der bundesweiten CRONOS-Studie erfasst und zum Thema Schwangerschaft und COVID-19 untersucht.

Mutter und Kind haben sich im vorliegenden Fall vollständig erholt.

Quellen:

Anzeigen

Aktuelle Zahlen

Anzahl InfektionenAnzahl Infektionen im Vergleich zum VortagTodesfälleAnzahl Genesener
202.799+ 454 9.095
~188.600
Quelle: Robert Koch-Institut (2020): COVID-19-Dashboard. In: rki.de. Stand: 22.07.2020.

Mehr Neuigkeiten aus Wissenschaft & Forschung zum Thema Corona gibt es in unserem Übersichtsartikel!

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.