Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Steigert Fruchtzucker das Risiko für eine Fettleber?

Eine Fettleber ist in den meisten Fällen die Folge von übermäßigem Alkoholkonsum. In den letzten Jahren zeigte sich aber auch eine neue Entwicklung, die der nicht alkoholbedingten Fettlebern. Die Fälle stiegen insbesondere in den letzten Jahren rasant an und stellen Forscher vor das Problem ihrer Ursache. Woher kommt der sprunghafte Anstieg dieser Erkrankung, welche Einflussfaktoren kann man ausfindig machen?

In einer neuen Studie glauben Forscher nun, zumindest einen dieser Faktoren gefunden zu haben. Frühere Studien zeigten, dass Fruchtzucker, wissenschaftlich Fructose genannt, bei übermäßigem Konsum oder fehlerhaftem Stoffwechsel die Entwicklung einer Fettleber begünstigen kann. In dieser neuen Studie steht diese Beobachtung auf dem Prüfstand und soll auf ihre Richtigkeit und Konsequenzen für Ernährungstipps überprüft werden.

Dafür wurden die Studienteilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt. Während die eine Gruppe Glucose, also Traubenzucker erhielt, wurde die Ernährung der anderen Gruppe mit Fructose angereichert. Dazu erhielten die Teilnehmer in der Fructosegruppe neben 75mg täglich noch zusätzliche Fructose. Insgesamt lag der Fructoseanteil am Gesamtkalorienumfang bei über 22%.

Die Resultate der Urinproben, Leberfunktionstests und Blutfettwerte zeigt hierbei, dass selbst diese hohe Konzentration an Fructose keinerlei Auswirkung zeigte. Neben kleinen unbedeutenden Abweichungen der Ausgangswerte waren alle Darmtätigkeiten praktisch unverändert, obwohl ein bedeutender Teil der Ernährung aus reiner Fructose bestand. Die Forscher kommen daher zum Endergebnis, dass anstelle einer Anpassung der Ernährungsweise eher die Behandlungsempfehlungen bei nicht alkoholbedingter Fettleber auf dem Prüfstand stehen sollten.

Quelle:

  • Jose O. Aleman u. a. (2021): Excess Dietary Fructose Does Not Alter Gut Microbiota or Permeability in Humans: A Randomized Controlled Pilot Study. In: medrxiv.org.
[Gesamt: 4   Durchschnitt:  4.8/5]
Anzeigen
Anzeigen

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.