Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Nahrungsergänzungsmittel – Fakten, Forschung, Hintergründe

Wollen Sie auf dem neuesten Stand bleiben, was die neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel angeht? Wir fassen hier regelmäßig die wichtigsten Meldungen aus medizinischer Perspektive zusammen – damit Sie auf dem Laufenden bleiben und keine Nachricht an Ihnen vorbeigeht!Außerdem finden Sie weiter unten alles, was Sie zum Thema Nahrungsergänzung allgemein wissen müssen.

Im Kommentarbereich unter dem Artikel können Sie weitere Fragen stellen oder aber von Ihren Erfahrungen mit Nahrungsergänzungsmitteln berichten und sich mit anderen austauschen.

Neuigkeiten zu Nahrungsergänzungsmitteln

29.05.2020 – Diesen Einfluss hat Vitamin D auf die männliche Fruchtbarkeit

In den letzten Jahren sind immer wieder Studien zur Auswirkung von Vitamin D auf die Fruchtbarkeit durchgeführt worden. Bevor in Spermien Vitamin-D-Rezeptoren nachgewiesen wurden, galt Vitamin D lange nicht als Einflussfaktor für die Spermienqualität. Inzwischen hat sich diese Auffassung geändert und die positive Wirkung einer ausreichenden Vitamin-D-Versorgung auf die Fortpflanzungsfähigkeit ist wissenschaftlich nachgewiesen.

Ob eine Vitamin-D-Supplementierung allerdings auch positiv auf die Fortpflanzungsfähigkeit wirkt, lesen Sie hier!

27.05.2020 – Hilft Magnesium gegen Beinkrämpfe in der Schwangerschaft?

Im aktuellen Cochrane Systematic Review erwies sich Magnesium zur Nahrungsergänzung in der Schwangerschaft als kontroverses Thema. Schwangere berichten häufig von Krämpfen, die oftmals auf einem Mangel im Elektrolythaushalt basieren. Besonders in der zweiten Schwangerschaftshälfte treten dadurch diese schmerzhaften Verkrampfungen der Muskulatur auf. Grund dafür ist der erhöhte Nährstoffbedarf. Als gern genommenes Nahrungsergänzungsmittel hilft Magnesium Krämpfe zu verhindern.

Aber ist Magnesium tatsächlich so wirkungsvoll gegen Krämpfe? Hier lesen Sie die neuesten Testergebnisse!

Quelle:

25.05.2020 – Diesen Effekt haben antioxidative Nährstoffe auf ihre Zellen

Oxidativer Stress greift die Zellen im Körper an und kann zu vorzeitiger Zellalterung führen. Dadurch können Erkrankungen wie Demenz gefördert werden. Antioxidanzien senken diesen Stress im Körper indem sie freie Radikale abbauen. Das sind aggressive Sauerstoffmoleküle, die die Zellen angreifen. Deswegen sind Antioxidanzien sehr beliebt in der Nahrungsergänzung.

Hier lesen Sie, welche Antioxidanzien am wirkungsvollsten sind!

Quelle:

  • Donato Di Pierro u. a. (2020): Effects of Oral Administration of Common Antioxidant Supplements on the Energy Metabolism of Red Blood Cells. Attenuation of Oxidative Stress-Induced Changes in Rett Syndrome Erythrocytes by CoQ10. In: Molecular and cellular Biochemistry 463/1–2.

22.05.2020 – Diese Zink-Supplemente helfen am besten gegen Durchfall

In Entwicklungs- und Schwellenländern kommt es häufiger zu Magen- und Darmproblemen als in Industrieländern. Ein Grund dafür ist Mangelernährung. Besonders Kinder und Jugendliche leiden oft unter den Folgen von mangelndem Nährstoffangebot in der Nahrung. Zink hat sich als zuverlässige Nahrungsergänzung erwiesen, die bereits nachweisen konnte, dass sie Gewichtszunahme unterstützt und Magen-Darm-Beschwerden wie Durchfall vorbeugen kann.

Ob die früheren Ergebnisse in dieser Studie reproduziert werden konnten, lesen Sie hier!

Quelle:

  • K. Ryan Wessels u. a. (2020): Impact of Daily Preventive Zinc or Therapeutic Zinc Supplementation for Diarrhea on Plasma Biomarkers of Environmental Enteric Dysfunction Among Rural Laotian Children: A Randomized Controlled Trial. In: American journal of tropical medicine 102/2.

20.05.2020 – Helfen Diät-Präparate bei der Behandlung von Diabetes?

Übergewicht ist einer der Hauptrisikofaktoren für Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit). Ein hoher Anteil an Fettgewebe beeinträchtigt die Wirkung von Insulin. Deswegen wird Diabetes-Patienten oft zu einer Gewichtsreduzierung geraten. Denn diese verspricht eine erhöhte Wirksamkeit des Insulins und ein sinkendes Risiko für Herzinfarkte, Schlaganfälle oder anderen Gefäßerkrankungen. Für diese Krankheiten sind Diabetes-Patienten besonders anfällig. Zur Unterstützung des Gewichtsverlustes werden viele Diätnahrungsmittel wie Shakes angeboten. Doch halten diese, was sie versprechen?

Die Ergebnisse einer neuen Analyse finden Sie hier!

Quelle:

18.05.2020 – Die Wirkung von Omega-3-Fettsäuren bei Arrhythmien

Die Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf kardiovaskuläre Erkrankungen steht in der medizinischen Forschung schon seit einigen Jahrzehnten hoch im Kurs. Je mehr Fisch man zu sich nimmt, desto besser schützen die Omega-3-Fettsäuren vor Erkrankungen wie der Koronaren Herzerkrankung.Das verspricht zumindest die Werbung.In einem Review-Artikel haben die zwei Forscherinnen Sarah Parish und Marion Mafham nun untersucht, ob für diese Behauptung auch wissenschaftliche Belege zugrunde liegen.

Die Ergebnisse ihrer Untersuchung finden Sie hier!

Quelle:

15.05.2020 – Eisen-Supplemente richtig einnehmen – so wirken sie optimal

Die Versorgung mit Eisen ist wichtig für die Bildung von roten Blutkörperchen. Das sogenannte Hämoglobin, der Farbstoff, der die Blutkörperchen rot färbt, benötigt Eisen. Das Hämoglobin ist der entscheidende Bestandteil im Blut, der Sauerstoff bindet und anschließend im gesamten Körper verteilt. Damit ist Eisen für den Körper unentbehrlich, kann allerdings nicht selbst hergestellt werden. Bei Symptomen von Mangelversorgung können deswegen Eisen-Supplemente helfen, den Bedarf zu decken.

Ob eine tägliche Einnahme die besten Ergebnisse bringt, haben Forscher nun überprüft. Die Ergebnisse der Studie finden Sie hier!

Quelle:

  • Nicole U. Stoffel u. a. (2020): Iron Absorption From Supplements Is Greater With Alternate Day Than With Consecutive Day Dosing In Iron-Deficient Anemic Women. In: Haematologica 105.

13.05.2020 – Helfen Nahrungsergänzungsmittel in der Schwangerschaft?

Jede werdende Mutter weiß um den erhöhten Nährstoffbedarf während der Schwangerschaft. „Man isst für zwei“ hört man häufig, wenn es um die Bedürfnisse von Schwangeren geht. Durch das heranwachsende Kind im Körper wird bei vielen Frauen die Wahrnehmung für gesunde Ernährung besonders geschärft. Diesen Trend haben Anbieter von Nahrungsergänzungsmitteln aufgenommen und bieten immer häufiger Nahrungsergänzungsprodukte für Schwangere an.

Ob diese Produkte ihr Geld wert sind und wie Sie die optimale Versorgung ihren ungeborenen Kindes sicherstellen, erfahren Sie hier!

Quelle:

11.05.2020 – Magnesium – hilft es bei kardiovaskulären Erkrankungen?

Magnesium erfüllt eine wichtige Rolle für unseren Körper. Als Elektrolyt oder Aktivator dient es dem Körper bei vielen Vorgängen als Regulator. Ein Magnesiummangel äußert sich in Muskelkrämpfen und -zuckungen. Magnesium wird nachgesagt, vor kardiovaskulären Erkrankungen schützen zu können. Während einige Studienergebnisse dafürsprechen, sind die genauen Mechanismen dahinter allerdings bis heute unklar. Deswegen hat eine amerikanische Studie nun untersucht, ob Magnesium als Nahrungsergänzungsmittel wirksam ist.

Diese neuen Ergebnisse zu Magnesium finden Sie hier!

Quelle:

  • Alvaro Alonso u. a. (2020): Effect of magnesium supplementation on circulating biomarkers of cardiovascular disease. In: medrxiv.org.
[Gesamt: 3   Durchschnitt:  4.7/5]

Noch keine Kommentare.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.