Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Schilddrüsenunterfunktion – wenig Hormone, wenig Stoffwechsel?

Fast 10 % aller deutschen Frauen wurden im letzten Jahr wegen einer Schilddrüsenunterfunktion behandelt. Die Schilddrüse regelt einen großen Teil des menschlichen Stoffwechsels und ermöglicht das Wachstum des Körpers. Deswegen sind Einschränkungen der Schilddrüsenfunktion ein großes Problem für die Beteiligten. Männer sind wesentlich seltener von Erkrankungen der Schilddrüse betroffen. Erkrankte leiden anfangs häufig unbemerkt an den vielfältigen Auswirkungen, wie zum Beispiel Müdigkeit, Schwerhörigkeit, Depressionen oder Gewichtszunahme ohne erkennbaren Grund. Erst mit dem Fortschritt der Hormonunterproduktion erkennen die Betroffenen, dass eine Krankheit die Ursache ihrer Symptome sein könnte.

Resveratrol – wie empfehlenswert ist das Rotwein-Antioxidans wirklich?

Fast jeder Rotweintrinker schwört darauf: „Rotwein ist gut für das Herz!“ Haben Sie auch schon einmal von dieser positiven Eigenschaft des Weins gehört? In der Wissenschaft wird dieses Phänomen seit den 90er Jahren auch als „Französisches Paradoxon“ bezeichnet, denn obwohl Franzosen durchschnittlich mehr Alkohol und Fett zu sich nehmen, leben sie länger als beispielsweise Deutsche oder Amerikaner. Forscher vermuten dahinter tatsächlich eine gesundheitsfördernde Wirkung von Bestandteilen des Rotweins. Resveratrol ist eine dieser Komponenten. Zusammen mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln hat Resveratrol seit einigen Jahren den Ruf eines Jungbrunnens erlangt. Es soll jung und schön halten, Herzkrankheiten vorbeugen und sogar bei einer Krebserkrankung helfen. Trotzdem wird es in der medizinischen Forschung mitunter als zweischneidiges Schwert betrachtet.

Koordinative Fähigkeiten – Verbesserung und Erhalt durch Sport?

Koordinative Fähigkeiten sind geplante, abgestimmte Bewegungen. Sie sind ein enges Zusammenspiel aus Wahrnehmung, Planung und Bewegungsausführung. Die Sinnesorgane nehmen eine Situation wahr und das Gehirn verarbeitet die Reize, plant eine Folgebewegung und sendet Impulse an die Muskeln, um sie auszuführen. All dies geschieht in Sekundenbruchteilen. Wir benötigen die Koordination für allgemeine Fähigkeiten wie das Halten des Gleichgewichts, also für sicheres Stehen und Gehen, oder zum Greifen mit der Hand. Auch Reaktionsfähigkeit und Rhythmik sind Beispiel für koordinative Fähigkeiten.

Erkrankungen des Ellenbogens

Was sind die typischen Erkrankungen des Ellenbogens? Entzündung eines Schleimbeutels Entzündung der Bizepssehne rheumatische Erkrankungen Arthrose Tennisarm Golferellenbogen Bänderriss Luxation des Ellenbogens Morbus Panner Tennisarm Der Tennisarm (lat. Epicondylus lateralis humeri) beschreibt ein Schmerzsyndrom am äußeren Ellenbogen. Hierbei sind die Sehnenansätze der Streckmuskeln des Unterarms überreizt. Es handelt sich bei dieser Erkrankung also um eine […]

Rückenschmerzen in der LWS

Was bezeichnet man als Rückenschmerzen in der LWS? Unter Rückenschmerzen in der Lendenwirbelsäule (LWS) versteht man Schmerzen, die nur im unteren Bereich der Wirbelsäule vorkommen. Es können zahlreiche Erkrankungen hierfür ursächlich sein. Die häufigste Ursache ist die degenerative Veränderung der LWS. Es kommt zu Verschleißerscheinungen, die zu einer Arthrose der Wirbelkörper führen. Auch eine Spinalkanalstenose […]

Knieschmerzen – wann sind sie gefährlich und müssen operiert werden?

Was bezeichnet man als Knieschmerzen? Als Knieschmerzen bezeichnet man Schmerzen, die im Bereich des Knies lokalisiert sind und in umliegende Bereiche ausstrahlen können. Folglich können die Schmerzen im Oberschenkel oder auch im Unterschenkel auftreten. Der Schmerzcharakter kann hierbei unterschiedlich ausgeprägt sein. Es können brennende, elektrisierende oder auch dumpfe, drückende Schmerzen wahrgenommen werden. Auch die Intensität […]