Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Anatomie

Fettgewebe – ab wann wird Fettgewebe gefährlich?

Das Fettgewebe stellt eine Gewebeart dar. Man unterscheidet zwei Formen voneinander: weißes und braunes Fettgewebe. Das braune Gewebe, das vor allem bei Neugeborenen und Säuglingen zu finden ist, bildet sich im Laufe der Jahre zurück – bei Erwachsenen überwiegt der Anteil an weißem Fettgewebe. Erfahren Sie mehr über den Zusammenhang zwischen Fettgewebe und Krankheiten wie Lipödem oder Adipositas!

Die Hand – Was kann sie? Welche Erkrankungen gibt es?

Unsere Hände befinden sich am Ende der Arme und ermöglichen uns das Greifen, Zupacken und Tasten. Die Hand besteht aus der Handwurzel, der Mittelhand und fünf Fingern. Wir können selbst feinste Arbeiten mit unseren Händen verrichten, zum Beispiel kleinstes Werkzeug halten und bedienen. Auf der anderen Seite ermöglicht uns die Hand aber auch das feste Zupacken großer, schwerer Gegenstände. Die Hand hat noch eine weitere wichtige Funktion: Sie ist das wichtigste Organ des Tastsinns.

Das Kniegelenk – das größte Gelenk im menschlichen Körper

Unser Kniegelenk ist das größte Gelenk im Körper und ist maßgeblich an Bewegungsabläufen beteiligt. Durch seinen komplexen Aufbau, an dem mehrere Strukturen beteiligt sind, kann es bewegt, gestreckt und teilweise sogar gedreht werden. Schäden am Knie und seinen Strukturen, bspw. durch degenerative Veränderungen wie Kniegelenkarthrose oder Verletzungen beim Sport wie Innenbandrisse oder Bänderdehnungen, können es in seiner Funktionalität entsprechend stark einschränken.

Die Prostata – welche Funktion hat die Vorsteherdrüse und wie gefährlich sind Erkrankungen?

Über ihre Prostata machen sich jüngere Männer oft keine Gedanken. Je älter Männer aber werden, desto mehr Probleme können sich aber mit ihrer Vorsteherdrüse ergeben – sie wird sozusagen zum wunden Punkt. Rund 40 Prozent aller Männer über 50 Jahren haben eine gutartig vergrößerte Prostata. Daraus folgen u. a. Probleme beim Wasserlassen oder Funktionsstörungen der Sexualität. Kennen Sie den typischen ständigen Harndrang oder das Restharngefühl, wenn sich die Blase nicht mehr vollständig leert? Mehr dazu erfahren Sie im Artikel.

Unsere Milz (Splen) – Schwellung, Fieber bei Krankheit und Milzriss nach Unfall

„Die Milz ist überflüssig.“ – „Eine operative Entfernung der Milz bringt keinen Nachteil.“ Solche und ähnliche Aussagen werden Sie – zu Unrecht – schon über das unscheinbare Organ gehört haben. Die Milz ist ein nützlicher Bestandteil unseres Immunsystems. Sie sortiert alte Blutzellen aus, beteiligt sich an der Produktion von Abwehrzellen und speichert Blutreserven, auf die in Stress- oder Gefahrensituation zurückgegriffen werden kann. Erkrankungen der Milz sind deswegen nicht zu unterschätzen.

Das Pankreas: keine Verdauung und Insulin ohne Bauchspeicheldrüse?

Um die 80 g schwer und circa 18 cm lang ist die Bauchspeicheldrüse. Das vergleichsweise kleine Organ ist wichtig für zwei Prozesse: die Produktion von Hormonen zur Regulation des Blutzuckerspiegels (Insulin und Glucagon) sowie die Herstellung von Verdauungssäften, um aufgenommene Nahrung verwerten zu können. Sie spielt somit eine wichtige Rolle nicht nur für die Nahrungsaufnahme und -verwertung, sondern auch für den Hormonhaushalt.

Die Niere – Ein Kontrollzentrum in unserem Körper

Die Niere ist ein Filterungsorgan – und so viel mehr. Als eines der Kontrollzentren unseres Körpers regelt sie wichtige Körperfunktionen und kommuniziert mit dem Gehirn. Was denken Sie, wie viel Blut pro Tag durch die Nieren fließt? Wussten Sie, dass die Niere sogar unsere Stimmung beeinflussen kann? Und war Ihnen klar, dass Erkrankungen der Nieren zu Beginn oftmals symptomlos verlaufen?

Unser Gehirn – Super spannendes Organ: Aufbau, Funktion & häufige Erkrankungen

Kein anderes menschliches Organ ist so faszinierend und komplex aufgebaut wie unser Gehirn. Durch das Zusammenspiel aus Milliarden von Nervenzellen übernimmt es wichtige Steuer- und Verarbeitungsmechanismen. So vielfältig seine Funktionen sind, so breit ist auch das Band an möglichen Erkrankungen, die unser Gehirn betreffen können.

Die Leber – Sie reguliert Stoffwechselvorgänge und sorgt für Entgiftung

Jeder Mensch hat sie, doch nicht alle wissen darüber Bescheid, was sie alles für uns und unser Wohlbefinden leistet – die Leber. Sie übernimmt als unser größtes inneres Organ eine Vielzahl an Aufgaben. Die Leber nimmt Stoffe auf, verwertet diese, speichert sie und gibt sie bei Bedarf ab. Darüber hinaus filtert sie Giftstoffe und produziert […]

Die Schilddrüse – Hormonproduktion für Stoffwechsel und Wachstum

Die Schilddrüse ist eins der unterschätzten Organe des menschlichen Körpers. Viele Menschen wissen weder, wo die Schilddrüse liegt, noch welchen Zweck sie erfüllt. Sie ist ein kleines, relativ unbekanntes Organ, das für den Körper aber eine lebensnotwendige Aufgabe innehat. Sie produziert Hormone, die nirgendwo sonst im Körper hergestellt werden. Die Hormone, die sie produziert, spielen eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel des Organismus.